LIEBE KONZERTBESUCHER & FREUNDE, 

Die Hoffnung, zu gegebener Zeit in 2021 wieder live für Sie spielen zu können trägt uns durch die nächsten Wochen… Doch zunächst setzt das Folkwang Kammerorchester Essen seinen Spielbetrieb aufgrund der derzeitigen Beschränkungen im Zusammenhang mit Covid-19 leider bis zum 31. März 2021 aus.

Detaillierte Informationen zu Abos, Tickets und zur Durchführbarkeit von Konzertterminen in diesem Jahr erfolgen stets hier.
Karteninhaber für unsere März-Veranstaltungen werden in Kürze persönlich  von uns zur Rückabwicklung kontaktiert.

Bitte beachten Sie, dass die FKO-Geschäftsstelle auf der Huyssenallee 74, 45128 Essen, voraussichtlich bis zum 31. März 2021 für den Besucherverkehr geschlossen bleibt. Das FKO-Team steht Ihnen jedoch per Mail an info@folkwang-kammerorchester.de oder telefonisch unter 0201 / 23 00 34 während der Geschäftszeiten von Montag 10.00 – 18.00 Uhr und Dienstag bis Freitag 10.00 – 16.00 Uhr für Infos, Rückfragen und Bestellungen zur Verfügung.

Ihr Folkwang Kammerorchester Essen

Glück auf, der Steiger kommt! 

Ein Einblick in unser Projekt „Glück auf, der Steiger kommt“. Unser Beitrag zum Transformationsgedanken ehemaliger Steinkohlenbergbau-Regionen – hier das Weltkulturerbe Zeche Zollverein, das wir so lieben! Unser Dank gilt der RAG-Stiftung und der Stiftung Zollverein als impulsgebenden Förderinnen, mit deren Unterstützung dieses Video realisiert werden konnte!

KONZERT PHILHARMONIE

ROMANTIK KLASSISCH

Sonntag 30. Mai 2021, 17 Uhr
Philharmonie Essen, Alfried Krupp Saal

Alexander Borodin „Nocturne“ aus dem Quartett Nr. 2 D-Dur
Wolfgang Amadeus Mozart Konzert für Klavier Nr. 12 A-Dur KV 414
Peter Iljitsch Tschaikowski Serenade für Streichorchester C-Dur op. 48

Marie Sophie Hauzel Klavier
Johannes Klumpp Leitung

Im Philharmonie-Konzert des FKO trifft Mozart auf zwei russische Romantiker. Zum Auftakt der dritte Satz aus Alexander Borodins zweitem Streichquartett. Die Nocturne ist eine kleine kammermusikalische Perle mit schmachtenden Melodiebögen und zauberhafter Atmosphäre. Dazu passt Tschaikowski mit seiner schwelgerischen Serenade für Streichorchester, einem Werk von ebenfalls unvergänglicher Schönheit. Der große Mozart-Verehrer spielt darin direkt auf sein großes Vorbild an und verknüpft es mit dem großen romantischen Gestus und einem seiner berühmtesten Walzer. Im Zentrum des Programms steht Mozarts zwölftes Klavierkonzert, eines der drei, mit denen sich der 27-Jährige als Klavierkomponist und -virtuose in Wien vorstellte. Diese zeigen Mozart auch als klugen Marketingstrategen: Sie bedienen gleichzeitig den verbreiteten Musikgeschmack seines Laienpublikums und den hohen Anspruch von Kennern. Das Konzert Nr. 12 zählt zu Mozarts beliebtesten Werken und vereint Virtuosität mit beseeltgesanglichen Klangfarben.
Die junge Pianistin Marie Sophie Hauzel wurde mit 15 Jahren als jüngste Vollstudentin am Salzburger Mozarteum aufgenommen und spielte, genau wie Mozart, bereits als Kind auf internationalen Konzertbühnen. Die Stipendiatin der Mozart Gesellschaft Dortmund debütiert beim Folkwang Kammerorchester Essen.

Tickets unter 0201 / 23 00 34

FREUNDESKREIS

NEWSLETTER

CD-RELEASES

Revueblick der Mozart-Konzerte

Weitere Videos finden Sie hier…