Konzerte Folkwang 2024 / 2025

Museum Folkwang, Karl Ernst Osthaus-Saal,
Philharmonie, Alfried Krupp Saal
Zeche Zollverein, Halle 12

Tickets
Kategorie A / ermäßigt 42,00 € / 21,00 €
Kategorie B / ermäßigt 36,00 € / 18,00 €

OUTSIDE THE BOX

Haarig, energetisch und ein bisschen verrückt: So lassen sich die Folkwang-Konzerte in dieser Saison beschreiben. Auch in ihrer zweiten Spielzeit steht diese Reihe für den beherzten Schritt heraus aus gewohnten Perspektiven, hinein ins Abenteuer und in den Austausch mit anderen Künsten und Kunstschaffenden. Fotografien von Frisuren treffen im Museum Folkwang auf passende Musik und die große Frage, was die Haarpracht über eine Persönlichkeit aussagen kann. In der Philharmonie stehen Repertoire-Klassiker einem Stück gegenüber, das seinen Ursprung in der Folkwang-Stadt Essen hat und 2023 durch das FKO uraufgeführt wurde. Und auf Zeche Zollverein beginnt der Sommer 2025 mit einem wilden Ritt durch Mozarts Leben und Werk, wenn das FKO und die Crossover-Band Uwaga! sich zu einer Neuinterpretation des Musikgiganten zusammentun. Der Folkwang-Gedanke lebt beim FKO nicht nur im Namen, sondern auch in dieser besonders vielseitigen Konzertreihe!

 

Logo Forum Digirieren
Logo Deutscher Musikrat
Logo Stiftung Zollverein
Logo Freunde Zollverein

GROW IT, SHOW IT?

Sa 23. November 2024, 14 & 18 Uhr

Museum Folkwang, Karl Ernst Osthaus-Saal

Museum Folkwang, Karl Ernst Osthaus-Saal

Sa 23. November 2024, 14 & 18 Uhr

GROW IT, SHOW IT?

Programm

Dmitri Schostakowitsch Kammersymphonie c-Moll op. 110a
Richard Strauss Sextett aus der Oper „Capriccio“ op. 85
Peter Iljitsch Tschaikowski Walzer aus der Serenade für Streicher op. 48
Johannes Brahms Streichsextett B-Dur op. 18, 1. Satz
Ludwig van Beethoven „Große Fuge“ op. 133

Johannes Klumpp Leitung

Tickets 0201 / 23 00 34 >>

 

 

 

 

Unser herzlichster Dank für die Förderung der Konzerte gilt dem Museum Folkwang, der Prof. Dr. Hans Machleidt und Dr. Sieglinde Göhring-Machleidt-Stiftung sowie der Sparkasse Essen!

Was sagen Haare über einen Menschen aus? Dieser Frage widmet sich das Museum Folkwang in der Ausstellung „Grow It, Show It!“ mit Fotografien und Plakaten, Plattencovern und TikTok-Clips. Bei seinen Konzerten in den Museumsräumen greift das FKO die Frage auf und kombiniert zu den Exponaten wunderschöne Musik. In einem von Chefdirigent Johannes Klumpp eigens für die Ausstellung kuratierten Programm geht die Reise von der Mitte des 20. Jahrhunderts aus in die Vergangenheit. Die angepassten Musiker, die Freiheitsliebenden, die Genies: Ist der Kompositionsstil in ihren Haaren sichtbar? Ist eine „ordentliche“ Frisur ein Hinweis auf klare, aufgeräumte Musik – und bedeutet Chaos auf dem Kopf auch eine wilde musikalische Handschrift? Eine musikalische Spurensuche mit dem FKO im Museum Folkwang!

AUSSTELLUNGSBESUCH
Konzerttickets für GROW IT, SHOW IT? berechtigen am Konzerttag zum Besuch der aktuellen Ausstellung GROW IT, SHOW IT! im Museum Folkwang.
Weitere Informationen zur Ausstellung gibt es unter www.museum-folkwang.de

KUNST IM GESPRÄCH
Wer mehr zu den Verbindungen zwischen Kunst und Musik wissen will, ist vor den Konzerten herzlich zu „Kunst im Gespräch“ mit dem kuratorischen Team der Ausstellung und Chefdirigent Johannes Klumpp eingeladen. Die Veranstaltungen um 13.15 Uhr bzw. 17.15 Uhr sind wie der Besuch der Ausstellung im Konzertticket inklusive.

EXTRA-GENUSS
Die perfekte Begleitung liefert der Salon mit einer Auswahl von Getränken, denen die Komponisten des Programms im weiteren Sinne zugetan waren. So finden sich u. a. ein Grüner Veltliner aus dem Kremstal in Österreich, ein Riesling aus dem Rheingau und Brauerei-Spezialitäten aus Bayern auf der Getränkekarte.

 

 

ENERGIE!

Sa 05. April 2025, 20 Uhr

Philharmonie Essen, Alfried Krupp Saal

Philharmonie Essen, Alfried Krupp Saal 

Sa 05. April 2025, 20 Uhr

ENERGIE!

Programm

Sinem Altan „Sieben Hügel“ für Streichorchester
Felix Mendelssohn-Bartholdy Konzert für Violine e-Moll op. 64
Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92

Johannes Klumpp, Leitung

Tickets 0201 / 23 00 34 >>

 

Mit ganz viel Energie kommt das Folkwang Kammerorchester Essen im April in die Philharmonie. Beethovens 7. Sinfonie steckt voller tänzerischer Rhythmen, die dem Klassiker einen treibenden Groove verleihen und stark zur Beliebtheit des Werks beigetragen haben. Ebenso gern gespielt und gehört ist Mendelssohns e-Moll-Violinkonzert mit seinen markanten Ohrwürmern besonders im ersten Satz. Das Solo spielt die junge Geigerin Anna Im, die kürzlich mehrere internationale Violinwettbewerbe gewann. Energiegeladen ist auch die Musik der deutsch-türkischen Komponistin Sinem Altan, die in ihren Werken die Stile und Traditionen ihrer beiden Heimatländer auslotet und virtuos miteinander verknüpft. 2023 schrieb sie für das FKO ihr Werk „Sieben Hügel“, das hier nach der fulminanten Premiere zum 150-jährigen Jubiläum der Villa Hügel noch einmal zu hören ist.

Die große Begeisterung für Streichermusik veranlasst die Guadagnini Stiftung, junge außergewöhnliche Talente auf ihrem Entwicklungsweg zu unterstützen. Dabei ist es von unschätzbarem Wert, der Gewinnerin des 2. Internationalen Violinwettbewerbs Stuttgart möglichst vielfältige Konzertmöglichkeiten bieten zu können. Mit den Partnerschaften zu Orchestern in Deutschland, kann dieses Ziel verwirklicht werden. Die Guadagnini Stiftung freut sich sehr darüber, dass das Folkwang Kammerorchester Essen dazu zählt.

 

SWING! GROOVE! MOZART

Sa 21. Juni 2025, 20 Uhr

Zeche Zollverein, Halle 12

Zeche Zollverein, Halle 12

Sa 21. Juni 2025, 20 Uhr

SWING! GROOVE! MOZART!

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart
„Die Zauberflöte“-Ouvertüre im 7/8-Takt mit Balkan-Piazzolla-Flavour
„Reggae-Violinkonzert“ Nr. 3 G-Dur KV 216, 2. Satz
Klavierkonzert Nr. 23 A-Dur KV 488, 2. Satz – das Original mit Groove!
„Türkisches Violinkonzert“ Nr. 5 A-Dur KV 219
„Lacrimosa“ mit Jazz&Swing aus dem Requiem KV 626
Klarinettenkonzert im special style, 2. Satz
„Kyrie“ fusioniert mit Discosound aus der c-Moll Messe

…und vieles mehr! Mozart recomposed!

Uwaga!, Crossover-Band | Johannes Klumpp Leitung

Tickets 0201 / 23 00 34 >>

Spannend, wild und unheimlich unterhaltsam wird es, wenn das FKO auf die Crossover-Band Uwaga! trifft. Dass die beiden Ensembles ein absolutes Dreamteam sind, haben sie bereits in mehreren Programmen unter Beweis gestellt – der neueste Streich legt den Fokus auf Mozart: Er war selbst dafür bekannt, dass er nicht nur alle möglichen Einflüsse in seine Musik aufnahm, sondern auch mit viel Begeisterung improvisierte und einzelne Passagen oder ganze Stücke immer wieder neu erfand. In diesem Geiste entsteht aus der Mozart-Expertise des FKO und der kreativen Improvisationslust der Uwaga!-Mitglieder ein Programm voller Swing, Groove und Mozart, das der Zauberflöte ungeahnte Rhythmen entlockt und den Reggae ins Violinkonzert verpflanzt. Best of Mozart – und alles neu! Einfach mitjammen!

 

Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen
Kulturamt Stadt Essen
Sparkasse Essen