Konzerte Barock 2024 / 2025

Villa Hügel, Essen

Tickets

Kategorie A / ermäßigt 42,00 € / 21,00 €
Kategorie B / ermäßigt 36,00 €/ 18,00 €

ALTE MUSIK

Große Namen und große Werke bilden den Kern der Barock-Konzerte dieser Spielzeit. Mit Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ stehen vier der beliebtesten Hits der Alten Musik überhaupt auf dem Programm – und dieses Mal sind sie ganz in FKO-Hand, wenn die Konzertmeisterin Soli und Leitung übernimmt. Zuvor freut sich das Orchester darauf, mit lieb gewonnenen Gästen und ausgewiesenen Experten ein weiteres Mal die Spielarten und den Klang der Barockzeit zu erkunden: Bratschist Nils Mönkemeyer und Fagottist Sergio Azzolini kommen erneut nach Essen und haben nicht nur fantastische Programme, sondern auch jede Menge Know-How im Gepäck, das sie in den Proben mit dem Folkwang Kammerorchester Essen teilen. Die Früchte ihrer Arbeit gibt es dann auf der Bühne zu hören: in wunderschönen Konzerten von Bach bis Geminiani und mit Ausflügen in die Renaissance und die Frühklassik im stimmungsvollen Ambiente der historischen Villa Hügel.

ITALIENISCHER HERBST

Fr 04. Oktober 2024, 20 Uhr
Sa 05. Oktober 2024, 20 Uhr

Villa Hügel, Essen

Fr 04. Oktober 2024, 20 Uhr
Sa 05. Oktober 2024, 20 Uhr

ITALIENISCHER HERBST

Programm

Francesco Geminiani Concerto Grosso B-Dur op. 7 Nr. 6
Benedetto Marcello Concerto c-Moll für Fagott, Streicher & Basso Continuo
Antonio Vivaldi Concerto für Oboe und Fagott G-Dur op. 42 Nr. 3 RV 545
Tomaso Albinoni Concerto für Oboe, Streicher & Basso Continuo d-Moll op. 9 Nr. 2
Antonio Vivaldi Concerto g-Moll RV 324 für Oboe, Fagott, Streicher & Basso Continuo
Francesco Geminiani Concerto Grosso op. 7 Nr. 5 c-Moll

Giovanni de Angeli, Oboe | Sergio Azzolini, Fagott & Leitung

Tickets  0201 / 23 00 34 >>

Zusammen mit zwei herausragenden Musikern startet das Folkwang Kammerorchester Essen in die Barock-Reihe: Der Star-Fagottist Sergio Azzolini, Urgestein der Alte-Musik-Szene und einer der beliebtesten Gäste der letzten Jahre beim FKO, kommt zurück nach Essen – dieses Mal mit dem renommierten Oboisten Giovanni de Angeli. Ihr Programm ist eine Reise in ihre Heimat Italien und dreht sich rund um ihre beiden Instrumente, das Fagott und die Oboe: Prächtige Solokonzerte und Concerti grossi von Vivaldi und drei weiteren Komponisten aus Venedig und Norditalien haben sie herausgesucht, die mit unterschiedlichen Klangfarben, Strukturen und Charakter eine Vielfalt von Stilen dieser Zeit widerspiegeln. Ein virtuoser italienischer Musikgenuss für die Herbsttage!

TAG & NACHT

Fr 14. Februar 2025, 20 Uhr
Sa 15. Februar 2025, 20 Uhr

Villa Hügel, Essen

Fr 14. Februar 2025, 20 Uhr
Sa 15. Februar 2025, 20 Uhr

TAG & NACHT

Programm

Hildegard von Bingen O ignee Spiritus                                                 
Johann Sebastian Bach Contrapunctus aus Kunst der Fuge d-Moll BWV 1008
John Dowland Lachrimae Antiquae für Solo-Viola & Streicher
Antonio Vivaldi Larghetto aus dem Violin-Concerto h-Moll RV 390
Luigi Boccherini La Musica notturna delle Strade di Madrid op. 30 Nr. 6 C-Dur
Francesco Maria Veracini Ouvertüre Nr. 6 g-Moll
Georg Phillip Telemann Ouverture-Suite „Burlesque de Quichotte“ für Streicher & Basso Continuo B-Dur TWV55:G10
Charles Avison Concerto Grosso Nr. 3 d-Moll nach Domenico Scarlatti
Antonio Vivaldi Concerto für Streicher g-Moll RV 156

Nils Mönkemeyer, Viola & Leitung

Tickets  0201 / 23 00 34 >>

 

Nils Mönkemeyer ist zurück beim FKO! Umjubelt war der Weltklasse-Bratschist bereits zu Gast und jedes Mal sorgten seine Auftritte für Begeisterung bei Orchester und Publikum gleichermaßen. Für die Konzerte im Februar hat Mönkemeyer ein für ihn sehr typisches Programm zusammengestellt: Er spannt den musikalischen Bogen ganz weit aus dem Mittelalter von Hildegard von Bingen über die englische Renaissance und den Barock bis zur frühen Klassik.
Bekannte Hits und weniger bekannte Raritäten von Bach und Telemann, Vivaldi und Boccherini sind zu hören, originale Kompositionen für Bratsche und Adaptionen anderer Werke. Darunter Ouvertüren und Konzerte, ein nächtlicher Spaziergang durch Madrid sowie Musik gewordene Tränen des Königs der Laute, John Dowland – ein abwechslungsreiches wie unterhaltsames Konzert à la Mönkemeyer!

DIE VIER JAHRESZEITEN

Fr 09. Mai 2025, 20 Uhr
Sa 10. Mai 2025, 20 Uhr

Villa Hügel, Essen

Fr 09. Mai 2025, 20 Uhr
Sa 10. Mai 2025, 20 Uhr

DIE VIER JAHRESZEITEN

Programm

Antonio Vivaldi
Concerto “Il Piacere” für Violine, Streicher & Basso Continuo C-Dur Op. 8 Nr. 6 RV 180
Concerto “La Primavera” für Violine, Streicher & Basso Continuo E-Dur Op. 8 Nr. 1 RV 269
Concerto “L´Estate” für Violine, Streicher & Basso Continuo g-Moll Op. 8 Nr. 2 RV 315
Concerto “La Tempesta di mare“ für Violine, Streicher & Basso Continuo Es-Dur Op. 8 Nr. 5 RV 253
Concerto “L´Autunno” für Violine, Streicher & Basso Continuo F-Dur Op. 8 Nr. 3 RV 293
Concerto “L´Inverno“ für Violine, Streicher & Basso Continuo F-Dur Op. 8 Nr. 4 RV 297

Ezgi Su Apaydin, Violine & Leitung

Tickets  0201 / 23 00 34 >>

Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ sind seine berühmtesten Werke überhaupt und begeistern bis heute mit ihrer wunderbar anschaulichen Darstellung von Vogelstimmen und Tänzen, Hitzegewittern und klirrender Kälte. Die vier Violinkonzerte gehören zu einem Zyklus, in dem Vivaldi gleich zwölf Werke auf einmal veröffentlichte. Zwei weitere davon stehen zum Abschluss der Barock-Reihe den Jahreszeiten gegenüber. „Il Piacere“ („Die Freude“) ist ein gut gelauntes Wohlfühlkonzert, „La tempesta di mare“ („Der Meeressturm“) führt hinaus auf hohe See, wo peitschende Winde den Ozean aufwühlen und die Wellen toben. Die Leitung des Programms liegt beim FKO selbst: Konzertmeisterin Ezgi Su Apaydin leitet das Ensemble nach Barock-Art vom Pult aus und spielt auch die Soli der Violinkonzerte. Wahre Spielfreude – Jung, wild elektrisierend – ein Erlebnis!

 

Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen
Kulturamt Stadt Essen
Sparkasse Essen