Familienkonzerte

Die Familienkonzerte sind ca. 60-minütige kindgerechte Konzerte mit Erläuterungen durch Bilder, kleine Szenen und Interaktionen. Sie werden moderiert von KI.KA-Moderator und Entertainer Juri Tetzlaff.

 Kurzführungen durch die Villa Hügel vor den Familienkonzerten sind optional über die Geschäftsstelle des FKO zubuchbar.

Einzeltickets Erwachsene 12,-€
Kinder  6,-€

DJ MOZARTS GARTENPARTY

Sa 16. September 2018, 18 Uhr

Wolfgang Amadeus Mozart Serenade KV 525 „Eine kleine Nachtmusik“

Juri Tetzlaff Moderation
Johannes Klumpp Leitung


Tickethotline: 0201 / 81 22 200


„Die kleine Nachtmusik“ ist einer von Mozarts weltberühmten Superhits. Wer denkt, es würde sich bei der Nachtmusik um ein Schlaflied handeln, der irrt sich. Die Nacht ist schließlich nicht nur zum Schlafen da. Wolfgang Amadeus Mozart schrieb das Stück 1785 für ein Gartenfest unter freiem Himmel. Beim ersten Hören wirken die eingängigen Melodien wie eine leichte Sommerbrise. Doch in der Musik steckt mehr! Schaut man sich das Werk genauer an, entdeckt man wie tiefgründig, komplex und raffiniert es komponiert ist. Mit jedem Hören wird es schöner. Und mit ein paar kleinen Hörhinweisen fällt das Abtauchen in Mozarts Musikwelt ganz leicht. Sommerliche Leichtigkeit trifft auf virtuose Vielfalt.
Das Folkwang Kammerorchester Essen und Juri entdecken eines der bekanntesten Stücke des Ausnahmekomponisten Mozart. Kurz vor Halloween wird zum musikalischen Gartenfest geladen. Mit einer spannenden Geschichte, interessanten Hintergründen und umwerfend schöner Musik. Ein Konzert zum Zuhören, Mitmachen und Spaß haben für die ganze Familie.

GEIGE GUT, ALLES GUT!

Sa 26. Januar 2019, 18 Uhr

Wolfgang Amadeus Mozart Violinkonzert Nr. 5 A-Dur KV 219

Juri Tetzlaff Moderation
Sarah Christian Violine
Johannes Klumpp Leitung


Tickethotline: 0201 / 81 22 200


Mozarts letztes Violinkonzert ist der großartige Abschluss einer Serie von fünf Werken, die er für das kleinste Streichinstrument komponiert hat. Nur wenige wissen, dass Wolfgang Amadeus Mozart nicht nur ein begnadeter Pianist, sondern auch ein großartiger Geiger war. Einen guten Monat vor seinem zwanzigsten Geburtstag vollendete er sein Violinkonzert A-Dur KV 219 als Abschluss einer Reihe von Solokonzerten für Geige. A-Dur steht bei Mozart stets für eine Fülle von Schönheit. Doch Mozart wäre nicht Mozart, würden sich nicht gelegentlich auch dunkle, ja dämonische Untertöne finden. Er spielte seine Geigenkonzerte auch selbst und sorgte für Staunen und Begeisterung. Als er dieses Konzert fertigstellte, befand er sich auf der Rückreise von Paris nach Salzburg. Nachdem er in der französischen Hauptstadt nicht den gewünschten Erfolg hatte, wollte er bei seinem Geigenkonzert besonders glänzen.
Das Folkwang Kammerorchester Essen, Solistin Sarah Christian und Juri tauchen ein in die Welt des Geigers Mozart und ergründen sein letztes Violinkonzert. Ein Familienkonzert für kleine und große Mozartfans und alle, die es werden wollen. Mit Anekdoten, Mitmach-angeboten und einer preisgekrönten Sologeigerin!

KLEIN ABER OHO… DIE BLOCKFLÖTE

Sa 16. März 2019, 18 Uhr

  • Maurice Steger

Georg Friedrich Händel Concerto für Blockflöte und Streicher F-Dur nach der Sonate HWV 369
Henry Purcell Suite from King Art

Juri Tetzlaff Moderation
Maurice Steger Blockflöte & Leitung


Tickethotline: 0201 / 81 22 200


 

Das Folkwang Kammerorchester Essen und Juri gehen auf Entdeckertour und lernen die vielen Töne eines unterschätzten Instruments kennen: Die Blockflöte! Glockenklar und zauberhaft, wunderbar und virtuos.
In der Schule vielfach zur musikalischen Früherziehung genutzt, wird sie oft verkannt. Doch das war nicht immer so. Das handliche Instrument hat eine lange Geschichte und viel mehr zu bieten als man gemeinhin denkt. Die Blockflöte ist ein Instrument voller Überraschungen, Schönheit und Magie.
Der Paganini der Blockflöte, Maurice Steger, beherrscht sie meisterhaft. Der vielfach ausgezeichnete Musiker zeigt die Möglichkeiten und die Bandbreite seines Instruments. Ein unterhaltsames Familienkonzert voll überraschender Hintergründe und meisterhafter Musik!

MUSIK AHOI!

Sa 25. Mai 2019, 18 Uhr

Antonio Vivaldi Concerto op. 8 Nr. 5 Es-Dur RV 253 “La tempesta di Mare“
Georg Philipp Telemann Konzert für 2 Hörner C-Dur

Juri Tetzlaff Moderation
Gottfried von der Goltz Violine & Leitung


Tickethotline: 0201 / 81 22 200


Vivaldis „Die Vier Jahreszeiten“ kennt jeder, doch er hat noch viel mehr umwerfende Musik geschrieben. Kaum ein anderer Komponist vermochte es zu dieser Zeit so bildhaft mit Tönen zu malen. Bei „La tempesta die Mare“ schäumen die Wellen und peitschen die Wogen. Obwohl Vivaldi seine meisten Reisen nicht mit dem Schiff machte, komponierte er ein tosendes Unwetter auf hoher See. Auch sein Leben war stürmisch. Schon zu Lebzeiten war er ein gefeierter Star, doch nach dem grenzenlosen Höhenflug kam die harte Bauchlandung. Kaum jemand weiß, dass Vivaldi nicht in Italien, sondern in Wien beerdigt wurde. Wie es dazu kam, ist eine spannende Geschichte.
Das Folkwang Kammerorchester Essen und Juri stechen mit Vivaldi in See und erleben einen furchtbaren Sturm. Ein bewegtes Familienkonzert mit viel Abenteuer und Musik! Ein Spaß für Süßwassermatrosen und Seebären!